12.2 C
Amsterdam
Dienstag, September 28, 2021
StartInspirationKalamata-Oliven

Kalamata-Oliven

Kalamata-Oliven sind dunkelviolett und kommen aus Südgriechenland. Sie können diese Oliven in fast jedem Supermarkt kaufen. Normalerweise werden sie für Weinessig oder Olivenöl verwendet. Sie können die Oliven einlegen, um das Olivenöl herzustellen. Neben Griechenland gibt es nur wenige Länder, die diese Olivensorte anbauen. In einigen europäischen Staaten gibt es noch einen lokalen Züchter, der sie produzieren kann. Aber hauptsächlich wird dieses Produkt aus Griechenland kommen. Wenn Sie Oliven einlegen wollen, müssen Sie die Zeit dafür haben. Dieser Vorgang dauert mehrere Wochen bis mehrere Monate.

Kalamata-Oliven einlegen

Sie haben 2 Methoden, mit denen Sie die Kalamata-Oliven einlegen können. Die schnellste Methode ist, sie in schwarzer Salzlake zu beizen. Diese sollte jeden Tag aufgefrischt werden. Sie können sie auch eine Woche lang in Wasser einlegen. Verwenden Sie 500 Gramm Salz pro Kilo Oliven und fügen Sie 10 Liter Wasser pro Kilo Salz hinzu. Danach können Sie die Kalamata-Oliven schneiden und mit Weinessig und Zitronenscheiben einlegen.

Oliven kaufen

Sie können aber auch fertige Oliven im Laden kaufen. Bei der langen Methode liegen sie bis zu 3 Monate in stärkerer Salzlake. Dabei erhalten sie einen leicht bitteren Geschmack, der den Menschen meist besser gefällt. Wenn Sie Aromen herstellen wollen, wie Sie sie aus dem Laden kennen, dann müssen Sie groß produzieren. Der Prozess dauert dann ca. 6 Monate, um zu absorbieren und zu schmecken.

Warum Oliven gesund sind

Kalamata-Oliven sind eines der gesündesten Produkte, die Sie essen können. Eine Olive besteht zu 70% aus einfach ungesättigten Fettsäuren. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt an Vitamin E, den Sie nicht in vielen Produkten finden werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Hautpflegeprodukte gut in die Haut einziehen. Die ungesättigten Fettsäuren der Kalamata-Oliven sorgen für einen guten LDL-Cholesterinwert. So werden die schlechten Fettsäuren so schnell wie möglich aus Ihrem Körper entfernt. Und Sie reduzieren das Risiko einer Herzerkrankung. Es ist also an der Zeit, ein Glas Oliven zu kaufen.

Wie lange dauert es bei frischen Oliven, bis man sie essen kann?

Sie können die frischen Kalamata-Oliven nicht sofort essen. Sie müssen erst 6 Monate in einem Salzbad eingelegt werden, um den schönen, leicht bitteren Geschmack zu erhalten. Wenn sie in den Niederlanden oder einem anderen Land ankommen, können Sie sie immer noch in ein schmackhaftes Produkt wie Olivenöl verwandeln. Sie können dies tun, indem Sie die Oliven in Scheiben schneiden und einlegen, aber Sie sollten auch etwas Zitrone für den Kontrast hinzufügen. In den meisten Supermärkten finden Sie fertige Oliven. Kaufen Sie Oliven nach Ihrem Geschmack und ab und zu etwas zu probieren kann nicht schaden.

Entgiftung mit Kalamata-Oliven

Wenn Sie entgiften wollen, dann sind die Kalamata-Oliven ideal dafür. Sie sind nicht nur gut für Ihren Cholesterinspiegel, sondern haben auch einen positiven Einfluss auf Herz- und Gefäßerkrankungen. Es gibt auch immer mehr Anzeichen für einen positiven Einfluss auf Menschen mit chronischen Krankheiten wie Diabetes und Alzheimer. Es gibt sogar Wissenschaftler, die behaupten, dass 50ml Olivenöl der Dosis von 10% einer Erwachsenendosis Ibuprofen entspricht, dann aber komplett auf natürlicher Basis.
Studien haben sogar gezeigt, dass durch den regelmäßigen Verzehr von Oliven oder Olivenöl sogar ein Schlaganfall verhindert werden kann. So wird das Risiko von schweren Erkrankungen reduziert. Es ist Zeit, Oliven zu kaufen!

Kalamata-Oliven selbst einlegen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kalamata-Oliven zu beizen. Wenn Sie sich für das Einlegen der Oliven entscheiden, ist es wichtig, dass Sie viel Geduld haben. Wenn Sie die Oliven nass einlegen, müssen Sie sie mindestens 7 Tage lang stehen lassen. Das ist der Grund, warum die Leute lieber Oliven kaufen als sie selbst herzustellen. Wenn Sie einen bitteren Geschmack mögen, können Sie sie mit Salz zubereiten. Für jedes Kilo Oliven verwenden Sie 500 Gramm Salz. Lassen Sie sie mindestens 2 Wochen stehen und achten Sie darauf, dass die Säfte austreten können. Dies können Sie am besten in einem Behälter mit Löchern tun. Wenn Sie mit dem Geschmack zufrieden sind, können Sie sie mit frischem Wasser abspülen und für 2 Tage im Wasser lassen. Wechseln Sie das Wasser jeden Tag. Je länger Sie die Kalamata-Oliven reifen lassen, desto mehr können Sie den Geschmack genießen.

Ausgewählte Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Artikel

de_DEGerman