19.1 C
Amsterdam
Montag, Juli 4, 2022
StartseiteInspirationKalamata-Oliven

Kalamata-Oliven

Kalamata-Oliven sind dunkelviolett und stammen aus Südgriechenland. Sie können diese Oliven in fast jedem Supermarkt kaufen. Sie werden normalerweise für Weinessig oder Olivenöl verwendet. Sie können die Oliven einlegen, um das Olivenöl herzustellen. Abgesehen von Griechenland gibt es nur wenige Länder, in denen diese Olivensorte angebaut wird. In einigen europäischen Staaten gibt es noch einen lokalen Erzeuger, der sie produzieren kann. Aber hauptsächlich kommt dieses Produkt nach wie vor aus Griechenland. Wenn Sie Oliven einlegen, müssen Sie sich Zeit nehmen. Dieser Prozess dauert im Durchschnitt mehrere Wochen bis Monate.

Kalamata-Oliven einlegen

Es gibt zwei Methoden zum Einlegen von Kalamata-Oliven. Am schnellsten geht es, wenn man sie in die schwarze Salzlake legt. Dies sollte jeden Tag geändert werden. Man kann sie auch eine Woche lang in Wasser einlegen. Verwenden Sie 500 Gramm Salz pro Kilo Oliven und fügen Sie 10 Liter Wasser pro Kilo Salz hinzu. Dann können Sie die Kalamata-Oliven schneiden und mit Weinessig und Zitronenscheiben einlegen.

Kauf von Oliven

Sie können aber auch fertige Oliven im Laden kaufen. Bei der langen Methode liegen sie bis zu 3 Monate in stärkerer Salzlake. Dabei erhalten sie einen leicht bitteren Geschmack, den die Menschen in der Regel als angenehmer empfinden. Wenn Sie Geschmacksrichtungen herstellen wollen, wie Sie sie aus dem Handel kennen, müssen Sie in großem Stil produzieren. Der Prozess dauert dann etwa 6 Monate, bis er absorbiert ist und schmeckt.

Warum Oliven gesund sind

Kalamata-Oliven sind eines der gesündesten Produkte, die man essen kann. Eine Olive besteht zu 70% aus einfach ungesättigten Fettsäuren. Außerdem haben sie einen hohen Vitamin-E-Gehalt, den man nicht in vielen Produkten findet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Hautpflegeprodukte gut in die Haut einziehen können. Die ungesättigten Fettsäuren der Kalamata-Oliven hingegen sorgen für einen guten LDL-Cholesterinwert. Auf diese Weise werden die schlechten Fettsäuren so schnell wie möglich aus Ihrem Körper entfernt. Und Sie verringern das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es ist also an der Zeit, ein Glas Oliven zu kaufen.

Frische Oliven Wie lange dauert es, bis man sie essen kann?

Frische Kalamata-Oliven kann man nicht direkt essen. Sie müssen zunächst 6 Monate lang in einem Salzbad konserviert werden, um den schönen, leicht bitteren Geschmack zu erhalten. Wenn sie in den Niederlanden oder einem anderen Land ankommen, können Sie sie selbst zu einem schmackhaften Produkt wie Olivenöl verarbeiten. Dazu werden die Oliven in Scheiben geschnitten und eingelegt, aber man sollte auch etwas Zitrone als Kontrast hinzufügen. In den meisten Supermärkten finden Sie fertige Oliven. Der Kauf von Oliven ist eine Frage des Geschmacks, und es kann nicht schaden, ab und zu etwas zu probieren.

Entgiftung mit Kalamata-Oliven

Wenn Sie entgiften wollen, sind Kalamata-Oliven die perfekte Wahl. Sie sind nicht nur gut für den Cholesterinspiegel, sondern haben auch eine positive Wirkung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es gibt auch zunehmend Anzeichen für eine positive Wirkung auf Menschen mit chronischen Krankheiten wie Diabetes und Alzheimer. Es gibt sogar Wissenschaftler, die behaupten, dass 50 ml Olivenöl 10 % einer Erwachsenendosis Ibuprofen entsprechen, allerdings auf ganz natürlicher Basis.
Studien haben sogar gezeigt, dass ein regelmäßiger Verzehr von Oliven oder Olivenöl sogar einem Schlaganfall vorbeugen kann. Das Risiko schwerer Krankheiten wird dadurch verringert. Es ist Zeit, Oliven zu kaufen!

Kalamata-Oliven selbst einlegen

Kalamata-Oliven können auf verschiedene Arten eingelegt werden. Wenn Sie sich für das Einlegen von Oliven entscheiden, ist es wichtig, dass Sie viel Geduld haben. Wenn Sie die Oliven nass einlegen, sollten Sie sie mindestens 7 Tage lang stehen lassen können. Dies ist der Grund, warum die Menschen es vorziehen, Oliven zu kaufen, anstatt sie selbst herzustellen. Wenn Sie einen bitteren Geschmack mögen, können Sie sie mit Salz zubereiten. Für jedes Kilo Oliven sollten 500 Gramm Salz verwendet werden. Lassen Sie sie mindestens zwei Wochen lang stehen und lassen Sie den Saft abtropfen. Am besten ist es, dies in einem Behälter mit Löchern zu tun. Wenn Sie mit dem Geschmack zufrieden sind, können Sie mit frischem Wasser nachspülen und 2 Tage lang im Wasser lassen. Wechseln Sie das Wasser jeden Tag. Je länger Sie die Kalamata-Oliven reifen lassen, desto mehr entfalten sie ihr Aroma.

Uitgelichte artikelen

ANTWORT VERLASSEN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Meest recente artikelen